Logo

    Herzlich willkommen beim vhs Verbund
    Die Volkshochschulen im Landkreis Fürth 

     

    Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Interessierte,
    es ist soweit: es geht wieder los!


    Unser neues Programm ist online.
    Das Winter-Semester beginnt am Montag, 04.10.2021.

     

    Nach bangen Monaten voller Hoffnung, voller Verschiebungen und Absagen
    können wir jetzt tatsächlich wieder in ein neues Semester starten!
    Wir freuen uns sehr und hoffen, dass auch Sie es genießen werden, endlich wieder gemeinsam zu trainieren, zu erkunden und zu erfahren. Ob Sport, Sprachen, Kräuterwanderung oder Kindertanz, Vorträge, Exkursionen oder Schrauber-Kurs, ob Schmuckwerkstatt,
    Waldbaden oder Musical – wir haben eine wahre Schatztruhe von Angeboten
    für sie zusammengestellt.

    Wir hoffen natürlich, dass Ihnen unsere Auswahl gefällt und wir viele Teilnehmer*innen mit unserem Angebot überzeugen.
    Unser VHS-Verbund entwickelt sich – nach drei „Corona-Semestern“ – positiv und gestärkt weiter.
    Trotzdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass es, durch kurzfristige gesetzliche Vorgaben, möglicherweise wieder zu Terminverschiebungen und anderen Änderungen oder Einschränkungen kommen kann. Unser VHS-Team wird Sie immer zeitnah und aktuell informieren.
    Blättern Sie im Programmheft und besuchen Sie unser Internetportal „vhs-landkreis-fuerth.de“. Dort können Sie sich durch das komplette Kursangebot der Verbundpartner klicken und online anmelden. Aufgeteilt in sechs Kategorien nach Fachbereichen und Interessen ist bestimmt auch für Sie der richtige Kurs dabei.
    Die Verbund-Volkshochschulen im Landkreis Fürth
    Cadolzburg, Langenzenn, Obermichelbach, Veitsbronn, Wilhermsdorf

     


    Die 3G-Regel gilt jetzt auch für VHS-Kurse

    Liebe Kursteilnehmer*innen,

    ab Donnerstag, dem 2.9.2021, gilt nun in Bayern, ab einer Inzidenz von 35, die „3G-Regel“. Das heißt, die Teilnahme an den VHS Kursen ist nur für vollständig Geimpfte und Genesene erlaubt. Wenn das beides nicht zutrifft, kann ein negatives Testergebnis von einem aktuellen Schnelltest (kein Selbsttest) oder ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorgelegt werden.

    Bitte zeigen Sie vor Kursbeginn den 3G-Regel Nachweis der Dozentin oder dem Dozenten. Wer den 3G-Nachweis nicht erbringen kann, darf am Kurs leider nicht teilnehmen. Bei fortlaufenden Kursen muss der Nachweis nur am ersten Kursabend erbracht werden. Die negativen Testergebnisse (PCR-Test) müssen jedoch wöchentlich vorgelegt werden. 

    Der Nachweis geschieht mit der Vorlage eines Impfpasses oder mit dem CovPass auf dem Smartphone, mit einem Genesungsnachweis oder einem negativen Testergebnis.

    Kinder sind von der Regelung ausgenommen.

    Vielen Dank für Ihre Kooperation.